GO! passt Preise zum 1. Februar 2023 an

Ab dem 1. Februar 2023 erhöht GO! Express & Logistics ihre Preise um durchschnittlich 8,9 Prozent. Damit begegnet das Unternehmen der hohen Inflationsrate sowie gestiegenen Personalkosten und sichert mit Investitionen in Fuhrpark, Personal und Infrastruktur die Zustellqualität und somit die zuverlässige Versorgung seiner Kunden.

Die Preissteigerung betrifft nationale und internationale Preise sowie die Zusatzleistungen. „Die anhaltende Belastung durch eine hohe Inflationsrate mit unvorhersehbaren Kostensteigerungen schlägt sich weiterhin entlang des Produktionsprozesses und der Lieferketten nieder. Mehrkosten für die Aufrechterhaltung und Modernisierung unseres Fuhrparks, den Einkauf von Material und Dienstleistungen jedweder Art, Personal, technische Investitionen oder den Unterhalt von Immobilien inklusive Energieversorgung machen daher eine Preisanpassung unausweichlich“, erläutert Ulrich Nolte, Geschäftsführer der GO! Express & Logistics Deutschland GmbH.

 

Steigende Gemeinkosten
Die gestiegenen Energiekosten, etwa bei Strom und Kraftstoff, und die hohe Inflationsrate beeinflussen massiv die Logistikkosten und haben Auswirkungen auf die Prozesse bei GO! Auch die Kosten für Mittel zur Betriebssicherung und Instandhaltung steigen schneller als die Inflation und werden nach wie vor durch die Auswirkungen der Coronapandemie auf die weltweiten Lieferketten beeinflusst. Dies betrifft beispielsweise unter anderem den kontinuierlichen Preisanstieg bei Neu- und Gebrauchtfahrzeugen, aber auch bei der Instandhaltung und dem Ausbau von Immobilien. Darüber hinaus legt GO! unabhängig von Kostensteigerungen Wert auf eine gute technische Ausstattung von Mitarbeitern und Sortierzentren, um einen reibungslosen Prozessablauf und optimalen Kundenservice zu gewährleisten.

 

Investitionen in Personal und Nachhaltigkeit
Mit der Sicherung und Gewinnung von Fachkräften ist eine weitere große Herausforderung verbunden. Das anhaltende Produktivitätswachstum in der KEP-Branche führt langfristig zu einem zusätzlichen Arbeitskräftebedarf. Um sich als Mittelständler in der KEP-Branche dabei behaupten zu können, bedarf es höherer Investitionen im Personalbereich, u. a. Rekrutierung, Aus- und Weiterbildung und Mitarbeiterbindung.

GO! engagiert sich außerdem für eine Balance zwischen ökonomischem Geschäftsbetrieb und ökologischem Wirtschaften. Das Unternehmen legt dabei Wert auf Investitionen in Maßnahmen wie alternative Antriebe, Photovoltaik und energieeffizientes Lichtmanagement sowie besonderes Augenmerk auf die intelligente Steuerung von Logistikströmen. Die Leitwege werden kontinuierlich überprüft und im Bedarfsfall justiert, um die zurückgelegten Liniennetzkilometer pro Packstück weiter zu reduzieren. Moderne Technik unterstützt die Mitarbeiter und die Kuriere mit einer hochkomplexen Routenoptimierung für ein nachhaltiges Tourenmanagement.

„Es ist uns ein wichtiges Anliegen, unsere Mitarbeiter und Kuriere in jeder Hinsicht bestmöglich auszustatten, denn sie sind ein unverzichtbarer Baustein unseres Serviceversprechens sowie unseres Qualitätsstandards. Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist das Rückgrat unserer Unternehmensgruppe“, betont Ulrich Nolte.

 


Über GO! EXPRESS & LOGISTICS – Qualitätsführer im KEP-Markt 

GO! Express & Logistics versendet über Nacht – an 365 Tagen im Jahr – alles, was heil, sicher und pünktlich ankommen muss. Seit 40 Jahren baut das mittelständische Unternehmen, das im Jahr 1984 von acht erfahrenen Kurierdiensten als Arbeitsgemeinschaft gegründet wurde, ihr breites Portfolio an Logistik-Lösungen weiter aus, ohne sich einem Konzern anzuschließen. Vom städtischen Fahrradkurier bis zum weltweiten Expressversand – rund 1.400 Mitarbeiter sowie mehr als 1.700 Fahrer und Kuriere sind täglich im Einsatz und sorgen für den sicheren Transport der mehr als 10 Millionen Sendungen pro Jahr (2023). Das Produktportfolio umfasst von Overnight-Express-Sendungen bis zur Übernahme der kompletten Supply Chain alle serviceorientierten Logistik-Leistungen. Die Performance-Raten liegen aktuell bei exzellenten 99,43 Prozent Zustellung im Erstversuch und beeindruckenden 0,02 Prozent Schadensquote (beide 2023), zertifiziert im Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2015, im Umweltmanagement nach DIN EN ISO 14001:2015 und mit bescheinigter GDP-Konformität (Good Distribution Practice).

Das Unternehmen ist ein Partnernetzwerk mit über 100 GO! Stationen in Europa, ausgezeichnet für den besten Kunden-Service unter Paket- / Kurierdiensten (WirtschaftsWoche) und als Top-Ausbilder unter den besten 1 Prozent Deutschlands gilt GO! Express & Logistics als Qualitätsführer im KEP-Markt mit hoher Kundentreue, bestem Kunden-Service und sehr guten Weiterempfehlungsraten. Besonders stolz ist GO! auf die hohe Zufriedenheit der Mitarbeiter und deren Bewertungen, die GO! zur „Top Company“ und „Open Company“ bei kununu machen.

 

Pressekontakt GO!

Andrea Wagner-Neumann | Senior PR Consultant
Bartenbach AG | Kaufmannshof 1 | 55120 Mainz
Telefon: +49 6131 91098-31 | E-Mail: pr@general-overnight.com

Pressefotos, Factsheet und Logo:
https://www.general-overnight.com/deu_de/unternehmen/presse/pressematerial.html