GO! auch 2017 weiter auf Erfolgskurs

  • 4. Jahr in Folge mehr als 10 Prozent Sendungswachstum
  • GO! COOL – Einführung validierter Transportlösung für temperatursensible Produkte
  • Weiterer Ausbau der Infrastruktur im In- und Ausland

Bonn, 18. Januar 2018. Der Premiumanbieter für Logistiklösungen garantierte erneut den Silvesterspaß und lieferte zum Jahresende in Deutschland über 340 t Knaller und Raketen an Handel und Privathaushalte. Besonders die Erfüllung zeitkritischer, gesetzlicher und gefahrgutrelevanter Anforderungen an den Feuerwerksversand machen GO! Express & Logistics alljährlich zum perfekten Partner für Online-Feuerwerkshändler.

Weihnachts- und Silvestergeschäft als erfolgreicher Jahresabschluss

Dank umfangreich für Gefahrguttransporte geschulter Mitarbeiter und Kuriere ist GO! einer der Dienstleister, die deutschlandweit einen prächtigen Jahreswechsel mit Raketen und Böllern ermöglichen. Dabei ist die Auslieferung von Feuerwerkskörpern der Kategorie II an Privatpersonen nur vom 29. bis zum 31. Dezember gestattet. Das gesamte Handling der Feuerwerkssendungen wird in Sonderschichten vorgenommen und schließt unmittelbar an das Weihnachtsgeschäft an, das genauso wie das gesamte Jahr 2017 für GO! äußerst erfolgreich verlief: So kann der Express- und Kurierdienstleister GO! bereits das vierte Jahr in Folge sein Sendungsvolumen um mehr als zehn Prozent steigern. GO! transportierte im Jahr 2017 mehr als sechs Millionen Sendungen bei einem Umsatz von über 300 Millionen Euro. Damit liegt das Unternehmenswachstum deutlich über dem Branchendurchschnitt von 4,2 Prozent (Quelle: BIEK-Studie 2017, Sparte Express / Kurier).

GO! COOL – die Alternative im Pharmaversand

Grund für die starke Entwicklung ist die konsequente Erfüllung von erweiterten Ansprüchen der Kunden an die KEP-Dienstleister, die längst über die klassischen Transportdienstleistungen hinausgehen. Daher bietet GO! maßgeschneiderte Logistikkonzepte und reagiert auch auf dezidierte Kundenanforderungen. Mit GO! COOL steht nun eine validierte Transportlösung für temperatursensible Produkte bereit. „Wir sehen große Wachstumschancen in den Bereichen Pharma, Medizintechnik und Hightech und erarbeiten für und mit unseren Kunden maßgeschneiderte Logistikkonzepte“, erläutert Ulrich Nolte, Geschäftsführer der GO! Express & Logistics (Deutschland) GmbH. „In Deutschland gaben laut der Bundesvereinigung der Apothekenverbände Apotheken 2016 rund 28 Millionen kühlpflichtige Medikamente ab, die im Temperaturbereich von 2 bis 8 Grad Celsius Lagertemperatur transportiert werden müssen. Mit GO! COOL bieten wir den Versendern besonders sensibler pharmazeutischer Produkte eine neue und höchst zuverlässige Komplettlösung aus einer Hand“, so Nolte weiter. Die GDP-fähige Einwegverpackung ist für den passiv temperierten Versand im Temperaturbereich von 2 bis 8 oder 15 bis 25 Grad Celsius geeignet.

Investitionen in Infrastruktur und Personal

Um das starke Wachstum zu bewältigen, investiert GO! massiv in seine Infrastruktur. Das Herzstück des GO! Systems, das zentrale Sortierzentrum im hessischen Niederaula, wird derzeit mit einer Investitionssumme von mehr als elf Millionen Euro ausgebaut. Zusätzlich erhöht sich die Anzahl auf insgesamt sieben regionale Sortierzentren. Um die zuverlässige Lieferung von kritischen Gütern wie Medikamenten, Ersatzteilen oder Ausschreibungsunterlagen sicherzustellen, investiert GO! kontinuierlich in die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter.



Über GO! Express & Logistics

GO! Express & Logistics ist Europas größter konzernunabhängiger Anbieter von Express- und Kurierdienstleistungen. Das weltweit operierende Partnernetzwerk wurde 1984 gegründet und umfasst aktuell über 100 GO! Stationen in Europa. Rund 1.400 Mitarbeiter und 1.200 Kuriere sind täglich im Einsatz und sorgen für den Transport der jährlich mehr als 7,5 Millionen Sendungen.

GO! bietet unter dem Motto „Alles außer_gewöhnlich“ ein breites Portfolio an Logistiklösungen: vom regionalen Kuriertransport bis hin zum weltweiten Expressversand. Von Waren, Dokumenten und besonders zeitkritischen Sendungen bis hin zu sensiblen Versandinhalten oder komplexen Logistikanforderungen. Maßgeschneiderte Lösungen für Branchen und vielfältige Value Added Services runden das Portfolio an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr ab.

Pressekontakt GO!

Diana Rieth                                                                                                                    
Bartenbach AG

An der Fahrt 8
55124 Mainz
Telefon: +49 6131 91098-112
E-Mail: pr@general-overnight.com


Andrea Wagner-Neumann
Bartenbach AG

An der Fahrt 8
55124 Mainz
Telefon: +49 6131 91098-113
E-Mail: pr@general-overnight.com