Medikamententransport nach GDP?
GO! Pharmalogistik

Pharmatransporte sind mit strengsten Vorgaben verbunden. Wir erfüllen diese, selbstverständlich gemäß der EU Good Distribution Practice (GDP).

Speziell geschulte Mitarbeiter und höchste Qualitätsstandards sorgen bei GO! für maximale Sicherheit entlang der gesamten Lieferkette unserer Pharmalogistik. Sie benötigen Medikamente oder medizinische Hygieneartikel – z. B. Antibiotika, Infusionen, Desinfektionslösungen, Salben, Verbandmaterial – für ein Labor, eine Forschungseinrichtung, eine Arztpraxis, eine Apotheke oder ein Krankenhaus. Meistens von jetzt auf gleich. Zusätzlich brauchen Sie Liefersicherheit − unabhängig vom Zeitkorridor.

Alle relevanten GDP-Verfahren und -Prozesse sind im gesamten GO! System und GO! Qualitätsmanagement-System hinterlegt. Und daher mit Sicherheit immer Bestandteil unserer Pharmatransporte.

Ihre Vorteile

  • Einhaltung aller relevanten Vorgaben der GDP
  • hohe Qualitäts- und Sicherheitsstandards
  • sorgfältiges und fachgerechtes Handling nach Ihren Vorgaben
  • kurze Beförderungszeiten
  • Beratung zu Verpackungen für den Versand temperatursensibler Produkte
  • eindeutige Identifizierbarkeit und lückenlose Sendungsverfolgung
  • äußerst geringe Verlustquote
  • Emergency-Service rund um die Uhr (24 / 7)
  • proaktives Sendungsmonitoring bei Ablaufhindernissen


Fallbeispiel:

Gesicherter Transport nach den GDP-Richtlinien

Der Pharmagroßhandel Max Pharma gewährleistet die Temperaturführung wertvoller Medikamente entlang der Lieferkette. Die Kernkompetenz liegt in der onkologischen Versorgung – hier zählt Max Pharma zu den führenden Unternehmen in Deutschland.

Im Bereich der Onkologie werden oftmals sensible und wertvolle Medikamente eingesetzt, die nach der Herstellung nur unter bestimmten Temperaturbedingungen (zwischen 2 und 8 °C) gelagert und transportiert werden dürfen. Seit 2005 verantwortet GO! als zertifizierter Express- und Kurierdienstleister den Medikamententransport und bietet dem Unternehmen eine schnelle, europaweite und vor allem GDP-konforme Distribution. Insbesondere Präparate für die onkologische Versorgung werden oftmals speziell auf den jeweiligen Patienten abgestimmt und hergestellt. Umso entscheidender ist die zuverlässige und sichere Zustellung, damit das wertvolle Medikament nicht verfällt.

In der Regel stellt die GO! Station Bayreuth die Sendungen per Overnight zu und bietet bundesweit eine Spätabholung bis 18.00 Uhr mit Frühzustellung am nächsten Werktag bis 8.00 Uhr. Bei Bedarf wird auch an Feiertagen und europaweit ausgeliefert. Das Sendungsvolumen ist konstant hoch. Kurze Beförderungszeiten, höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards sowie speziell geschulte Mitarbeiter sind bei GO! die Grundvoraussetzung für pharmazeutische Transporte.


„In den mehr als 15 Jahren unserer Zusammenarbeit ist noch keine Sendung verloren gegangen oder zu spät ausgeliefert worden. Neben der Professionalität, die GO! beispielhaft bei der Umstellung der GDP-Compliance 2013 gezeigt hat, schätzen wir besonders die menschliche Dynamik der Mitarbeiter, die alle mit Herz und Verstand arbeiten.“

Michael Kretzer, Geschäftsführer der Max Pharma GmbH