Ihre GO! Station
GO! EXPRESS & LOGISTICS Luxembourg S.à r.l.

20, rue des Peupliers
L-2328 Luxembourg

Tel. +352 260 937
Fax +352 270 489 00
luxembourg@general-overnight.com

Sponsoring Sebastian Brendel

Brendel im Goldregen

Sechs Mal Gold hieß es für Brendel auf den deutschen Meisterschaften in Hamburg am vergangenen Wochenende.

Der Portsdamer gewann im C1 über 500 und 1.000 Meter, im C2 gemeinsam mit Jan Vandrey ebenfalls über 500 und 1.000 Meter sowie im C8 und C4 Mixed über 500 Meter zusammen mit Stefan Kiraj, Fabian Dittrich und der Juniorin Lara-Noelle Reiner.

Wir gratulieren herzlich zu dem goldenen August!

 


Brendel schreibt WM-Geschichte

Kanu-Ausnahmetalent Sebastian Brendel glänzt auf seiner Paradestrecke über 1.000 Meter bei der Kanu-Weltmeisterschaft in Portugal und verlängert damit sein Gold-Abonnement.

Nach 2014, 2015 und 2017 sicherte sich Sebastian Brendel am letzten Augustwochenende bei der Kanu-WM in Portugal sein viertes WM-Gold in Serie. Auf seiner Paradestrecke über 1.000 Meter setzte sich der Top-Kanute nach einem perfekten Start energiegeladen an die Spitze. Seine Konkurrenten mussten nahezu chancenlos zusehen, wie er schließlich als Erster die Ziellinie, mit fast einer Bootslänge Abstand zu seinem Dauerrivalen Martin Fuksa, überquerte.

Damit geht Brendel in die Kanu-Historie ein: Er ist der dritte Kanute, dem vier WM-Siege in Folge über diese Distanz glückten.

Abgesehen von den 1.000 Metern ging Brendel auch am Freitag in den nicht olympischen Disziplinen über 500 und am Sonntag über 5.000 Meter an den Start, um sich mit den stärksten Kanuten der Welt zu messen. Am Freitag durfte sich der Potsdamer im portugiesischen Montemor-o-Velho nur mit dem zweiten Platz rühmen: Im Zielsprint warf er sich mit letzter Kraft über die 500 Meter ins Ziel und kenterte, während der Brasilianer Isaquias Queiroz nicht lockerließ, sodass sich Brendel mit der Silbermedaille zufrieden geben musste.

Am Sonntag startete der Potsdamer im „Marathon“ über 5.000 Meter, wo der Titelverteidiger sein insgesamt zehntes WM-Gold einfuhr.

Zwei Jahre vor den Olympischen Sommerspielen in Tokio eine eindrucksvolle Vormachtstellung des 30-Jährigen.

 

 


Europameisterschaft in Belgrad

Sebastian Brendel musste sich bei der Europameisterschaft in Belgrad Mitte Juni zunächst mit zwei Silbermedaillen begnügen, die er über 500 und 1.000 Meter gewann. Doch in den Langstreckenrennen zum Abschluss der europäischen Titelkämpfe verteidigte der Kanute souverän den EM-Titel vom Vorjahr.


Sebastian Brendel beim Kanu-Weltcup auf Platz drei

Vom 25. bis 27. Mai fand der diesjährige ICF Canoe Worldcup in Duisburg statt. Mehr als 600 Paddler starteten auf der Wedau-Bahn und kämpften um Weltcup-Punkte. Sebastian Brendel trat mit seinem Einer-Canadier auf 500 und 1.000 Metern an.

Am Freitagmorgen startete das Weltcup-Wochenende mit dem Vorlauf über 1.000 Meter, am Samstag folgten das Halbfinale und Finale. Zudem stand am Samstagnachmittag der Vorlauf über 500 Meter an, das dazugehörige Halbfinale und Finale fanden am Sonntag statt. Herr Nolte, Geschäftsführer GO! Express & Logistics (Deutschland) GmbH, und Herr Sacher, Geschäftsführung GO! Berlin, unterstützten den Profi-Kanuten vor Ort.

Bei beiden Rennen sicherte sich Sebastian Brendel die Bronze-Medaille. „Es hätte für meinen Geschmack etwas enger sein können, die anderen waren ganz schön weit vorne. Aber die Saison ist noch lang“, sagte Brendel gegenüber dem Nachrichtensender rbb24.

Wir drücken dem Olympiasieger fest die Daumen, dass er bei der EM im Juni die von ihm angestrebte Leistung erreichen kann.

 


2. Ranglistenregatta: weitere Siege für Brendel

Nach einem starken Saisonauftakt Mitte April sicherte sich Sebastian Brendel am ersten Mai-Wochenende beim Abschluss der nationalen WM-Qualifikation der DKV-Rennkanuten erneut den Platz auf dem Siegertreppchen. Der 3-fache Weltmeister von 2017 gewann sowohl über 500 Meter als auch über 1.000 Meter im Canadier der Herren.

 

Wir gratulieren Sebastian Brendel ganz herzlich zu dieser starken Leistung!

 


Starker Saisonauftakt für Brendel

Bei der ersten nationalen Qualifikation für die diesjährige Weltmeisterschaft sicherte sich Sebastian Brendel mit 9,5 Sekunden Vorsprung den ersten Platz über 2000 Meter im Einer-Canadier.

Auf der Kurzstrecke über 250 Meter landete der Olympiasieger hinter dem C4-Weltmeister Stefan Kiraj auf dem zweiten Platz. Für Brendel ein zufriedenstellender Start in die Kanu-Saison 2018.

Wir wünschen viel Erfolg bei der Vorbereitung der anstehenden Qualifikationen und Meisterschaften.

 


GO! for Gold!!

GO! unterstützt Sebastian Brendel

Sebastian Brendel zählt zu den erfolgreichsten Wassersportlern aller Zeiten und ist spätestens seit dem Gewinn von zwei Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016 das Aushängeschild des deutschen Kanusports. Insgesamt drei olympische Goldmedaillen, fünf Weltmeister- und unglaubliche neun Europameistertitel belegen die herausragenden sportlichen Leistungen des Ausnahmeathleten.

Auch in diesem Jahr wird Sebastian Brendel, der für den Kanuclub Potsdam startet, wieder packende Rennen liefern, in denen die Kombination aus Kraft, Technik und Ausdauer über Sieg oder Niederlage entscheidet.

Bereits seit 2005 unterstützt GO! Express & Logistics Sebastian Brendel auf seiner sportlichen Laufbahn. Der 1,92 Meter große Kanute ist nicht nur der Botschafter des Kanusports sondern auch der Markenbotschafter von GO!

Anfang 2017 wurde die erfolgreiche Kooperation erneut um drei Jahre verlängert. Das Ziel: die vierte Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio.

 

„Dynamik bedeutet Antrieb, Energie, Tatkraft und Elan – Eigenschaften, die Gewinner ausmachen.“ 

Sebastian Brendel