Preisanpassung zum 1. Februar 2024

GO! erhöht die Standardpreise ab dem 1. Februar 2024 um durchschnittlich 8,5 Prozent. Das Unternehmen reagiert damit auf gestiegene Transportkosten, Investitionen in das Netzwerk und Personalverteuerung, um die zuverlässige Versorgung der Kunden zu sichern.

Die Preisanpassung betrifft die nationalen und internationalen Preise sowie die Zusatzleistungen. „Deutliche Mehrkosten, die mit der Erweiterung der Maut, dem steigenden CO2-Preis als Teil des Klima- und Transformationsfonds, der Steigerung des Lohnniveaus, Bereitstellung von Fahrzeugen, Investitionen in IT-Security oder auch unseren Nachhaltigkeitsbestrebungen einhergehen, machen eine Preisanpassung unumgänglich“, erläutert Martina Baerecke, Geschäftsführerin der GO! Express & Logistics Deutschland GmbH.

Die Kosten rund um den Produktionsprozess steigen – ob für technische Servicedienstleistungen für die Bandanlagen in unseren Sortierzentren oder durch Lieferengpässe bestimmter Bauteile seitens der Hersteller. Höhere Ausgaben im Personalbereich, u. a. zur Rekrutierung, Aus- und Weiterbildung und Mitarbeiterbindung, und fortlaufende Investitionen zur Erreichung der Umweltziele, beispielsweise für die Umsetzung von technischen Maßnahmen wie der Installation von Wallboxen und Photovoltaik-Anlagen oder der Ergänzung des Fuhrparks um alternativ betriebene Fahrzeuge, müssen im Rahmen der Preisanpassung einfließen.

Damit Kunden- und Firmendaten bestens geschützt sind, investiert GO! in Technik und Fachpersonal zur Weiterentwicklung technischer Sicherheitsrichtlinien sowie zur Umsetzung eines IT-Sicherheitsstandards mit dem Ziel einer ISO-Zertifizierung.

GO! hat sich bisher jedoch gegen einen zusätzlichen Peak- und Peak-Season-Zuschlag für seine Produkte und Services ausgesprochen. Die Lieferkapazität bleibt mit höheren Sendungsmengen im Saisongeschäft selbstverständlich gesichert.

 


Über GO! EXPRESS & LOGISTICS – Qualitätsführer im KEP-Markt 

GO! Express & Logistics versendet über Nacht – an 365 Tagen im Jahr – alles, was heil, sicher und pünktlich ankommen muss. Seit 40 Jahren baut das mittelständische Unternehmen, das im Jahr 1984 von acht erfahrenen Kurierdiensten als Arbeitsgemeinschaft gegründet wurde, ihr breites Portfolio an Logistik-Lösungen weiter aus, ohne sich einem Konzern anzuschließen. Vom städtischen Fahrradkurier bis zum weltweiten Expressversand – rund 1.400 Mitarbeiter sowie mehr als 1.700 Fahrer und Kuriere sind täglich im Einsatz und sorgen für den sicheren Transport der mehr als 10 Millionen Sendungen pro Jahr (2023). Das Produktportfolio umfasst von Overnight-Express-Sendungen bis zur Übernahme der kompletten Supply Chain alle serviceorientierten Logistik-Leistungen. Die Performance-Raten liegen aktuell bei exzellenten 99,43 Prozent Zustellung im Erstversuch und beeindruckenden 0,02 Prozent Schadensquote (beide 2023), zertifiziert im Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2015, im Umweltmanagement nach DIN EN ISO 14001:2015 und mit bescheinigter GDP-Konformität (Good Distribution Practice).

Das Unternehmen ist ein Partnernetzwerk mit über 100 GO! Stationen in Europa, ausgezeichnet für den besten Kunden-Service unter Paket- / Kurierdiensten (WirtschaftsWoche) und als Top-Ausbilder unter den besten 1 Prozent Deutschlands gilt GO! Express & Logistics als Qualitätsführer im KEP-Markt mit hoher Kundentreue, bestem Kunden-Service und sehr guten Weiterempfehlungsraten. Besonders stolz ist GO! auf die hohe Zufriedenheit der Mitarbeiter und deren Bewertungen, die GO! zur „Top Company“ und „Open Company“ bei kununu machen.

 

Pressekontakt GO!

Andrea Wagner-Neumann | Senior PR Consultant
Bartenbach AG | Kaufmannshof 1 | 55120 Mainz
Telefon: +49 6131 91098-31 | E-Mail: pr@general-overnight.com

Pressefotos, Factsheet und Logo:
https://www.general-overnight.com/deu_de/unternehmen/presse/pressematerial.html