Wiehler Forum

Die BPW Gruppe, einer der Innovationsführer der Transport- und Logistikindustrie, lädt alle zwei Jahre Top-Experten und Entscheider zum „Wiehler Forum“ ins Bergische Land ein. Unter dem Motto „come to be a motionist“ bot das Unternehmen mit seiner Veranstaltung am 6. / 7. November 2019 hochrangigen Vertretern aus der Logistikbranche eine Plattform zur Diskussion aktueller Logistikthemen und zur Vernetzung aller Akteure, die in der Branche etwas bewegen wollen. Dabei rücken auch Herausforderungen auf der letzten Meile immer wieder in den Fokus, weiß Ulrich Nolte, Geschäftsführer der GO! Express & Logistics (Deutschland) GmbH, der im Rahmen der Podiumsdiskussion für eine intelligente Logistiksteuerung votierte, um den Herausforderungen in den Innenstädten besser begegnen zu können. Dabei, so Nolte, muss berücksichtigt werden, dass sich die Logistik in einem Spannungsfeld zwischen digitaler und realer Welt bewegt. Es sind damit mehrere Akteure in den Logistikprozess eingebunden, die idealerweise gemeinsam an erforderlichen Lösungen und Konzepten arbeiten.

Eine einzige Antwort auf alle Fragen gibt es bedauerlicherweise nicht; es müsse vielmehr darum gehen, Engpassressourcen intelligenter zu gestalten, führt Nolte aus. Das umfasst nicht nur alternative Antriebskonzepte, sondern auch effiziente Logistiklösungen, die passgenau zugeschnitten werden können.