Wir sind alles außer_gewöhnlich – weil Sie alles außer_gewöhnlich sind!

GO! Gesicht des Monats September:

N. Posmyk, GO! Station Rosenheim

Mein Name ist Norbert Posmyk und vor genau 20 Jahren, am 1. September 2000, fing mein GO! Leben in der GO! Station München an. GO! war mir damals schon ein Begriff, kannte ich doch den Geschäftsführer und GO! als Partner im Stadtkurierbereich meines vorherigen Arbeitgebers bereits.

Im Laufe der 20 Jahre habe ich fast alle Abteilungen durchlaufen – ob als Operations Mitarbeiter im Kundenservice, später in der internationalen Abteilung, als OPS-Leiter der GO! Station München oder dann im Vertrieb. So führte meine Liebe für direkten Kundenkontakt 2012 zur vertrieblichen Unterstützung in München und bis heute bin ich dem Vertrieb treu. Eine neue Herausforderung, die ich gerne annahm und rückblickend für mich die beste Entscheidung in meinem beruflichen Werdegang bei GO!. Seit drei Jahren bin ich für den Vertrieb der GO! Station Rosenheim zuständig, eine kleine Station, die aber für mich den Geist und familiären Spirit des Unternehmens widerspiegelt.

Als Schnittstelle zwischen Mitarbeitern, Stationsleitung und den Kunden blicke ich auf viele tolle Erlebnisse zurück. Eines der Highlights war mit Sicherheit der Transport eines Mantarochens mit über 2 Metern Spannweite für den Münchner Tierpark und der Transport von kubanischen Zigarren für einen Ex-Bundeskanzler.

Als Privatmensch findet man mich in Bergen im schönen Bayern oder bei der SpVgg Unterhaching, dem Fußballverein meines Sohnes. Damit schließt sich der Kreis, denn vor 20 Jahren habe ich auch in Unterhaching bei GO! angefangen.


GO! Gesicht des Monats August:

T. Martens, Vertriebsgebiet West

Ich bin Thomas Martens, seit zweieinhalb Jahren Verkaufsleiter bei GO! und betreue die GO! Stationen Aachen, Koblenz, Köln / Bonn und Mannheim. Einen Großteil meiner Arbeitszeit verbringe ich damit, mit meinen Kolleginnen und Kollegen die immer spezieller werdenden Wünsche und Anforderungen unserer Kunden in maßgeschneiderte Logistikkonzepte und -prozesse umzusetzen, die ihnen den höchsten Wettbewerbsvorteil verschaffen. Meine Teams und Mitarbeiter fördere ich dabei kontinuierlich, um ihr Talent und unermüdliches Engagement zum Nutzen aller greifbar zu machen.

Und wenn Ihnen mein Gesicht bekannt vorkommen sollte, kann das gut sein. Vielleicht haben Sie mich schon einmal auf unserer Website oder in einer unserer Broschüren entdeckt. Uns ist nämlich sehr daran gelegen, dass Sie einen Eindruck von unserer Persönlichkeit bekommen. Deswegen sind auch weitere GO! Kollegen in unseren Anzeigen, Broschüren und auf der Website abgebildet. Schauen Sie mal rein – und: wir freuen uns, wenn wir auch Sie einmal persönlich kennenlernen dürfen.


GO! Gesicht des Monats Juni:

J. Neumann, GO! Station Augsburg

Mein Name ist Jennifer Neumann und ich bin seit November 2019 in der GO! Station Augsburg im Operationsbereich tätig. Ursprünglich aus der Hotelbranche, sind mir Kundenwünsche und deren Erfüllung nicht fremd – so gelang mir ein sanfter Übergang in den neuen Job.

Ich bin hauptsächlich für die Annahme der Kundenaufträge zuständig – also ein reiner Bürojob. Als willkommenen Ausgleich habe ich die Betreuung unseres Hochverfügbarkeits-Lagers übernommen. Hier kümmere ich mich um die Ein- und Auslagerungen von wichtigen Ersatzteilen oder Waren, die kurzfristig von unseren Kunden abgerufen werden und dann schnellstmöglich an den Verwendungsort transportiert werden müssen.

Am Bereich Operations fasziniert mich am meisten, dass man durch die vielen unterschiedlichen Kundenanforderungen und daraus resultierenden meist maßgeschneiderten Lösungen – die wir natürlich mit größter Sorgfalt und einem hohen Maß an Zuverlässigkeit bearbeiten – tagtäglich ohne Langeweile und mit neuen Erfahrungen den Arbeitstag beendet. Und wenn dann die zufriedenen Kunden einen auch noch wissen lassen, dass man sie in ihrem Geschäft tatkräftig unterstützt, ist dieser Dank für mich wie der Applaus für einen Künstler.


GO! Gesicht des Monats Mai:

F. Runzheimer, HUB, Niederaula

Mein Name ist Florian Runzheimer und ich arbeite seit über 17 Jahren bei GO!.

2003 habe ich als Kurier angefangen, um mir mein Studium zu finanzieren; nach diversen Studienpraktika habe ich dann fest bei GO! Mainz angeheuert und bin inzwischen stellvertretender Betriebsleiter in unserem Zentral-HUB in Niederaula. Früh am Morgen werden die Geschehnisse der vorangegangenen Nacht analysiert, eingehende Anfragen wollen schnell bearbeitet und die kommende Nacht muss vorbereitet werden, indem wir z. B. anhand der Sendungsmengenprognosen die Personalfeinplanung vornehmen und Linienfahrzeuge disponieren. Wir stehen auch in enger Abstimmung mit unseren Kunden, den Kollegen aus den Stationen und aus dem Head Office. Das Telefon steht daher selten still – eigentlich nie. Mein Berufsalltag ist wirklich bunt – wie das Leben mit meiner Tochter – und kein Tag gleicht dem anderen. Immer neue Herausforderungen und unsere flexiblen Reaktionen darauf machen das Arbeiten bei GO! so interessant. Das alles steht und fällt mit den Kollegen. Ich bin stolz darauf, so ein tolles Team an meiner Seite zu haben.


GO! Gesicht des Monats März / April:

W. Welge, GO! Station Hannover

Ich bin 31 Jahre alt und von Beruf Fachkraft für Lagerlogistik. Vor meiner Zeit bei GO! war ich acht Jahre Zeitsoldat im Logistikbataillon der Bundeswehr. Im Zuge einer Berufsförderungsmaßnahme zum „IHK Logistikmeister“ bin ich als Praktikant zur GO! Station in Hannover gekommen. Seit Oktober 2019 liegt mein Arbeitsbereich im Export und ich bin dort für den Sendungsausgang bei GO! Hannover verantwortlich. Die spannendste Arbeitszeit ist oftmals freitagsabends wenn einen viele Herausforderungen erwarten.

 

Auch in der aktuellen Situation mit all den Einschränkungen und zusätzlichen Vorkehrungen rund um den Coronavirus lasse ich mich – genau wie meine Kollegen – nicht aus der Ruhe bringen. Wir wollen unsere Kunden weiterhin zuverlässig, schnell und flexibel unterstützen. Und bisher ist uns das auch gelungen!